06. November 1948

- die Ermordung Gastmanns

Liebes Tagebuch,

heute musste ich schon wieder morden.

Angefangen hat alles, als ich zu Gastmann aufstieg um ihn zu verhören. Ich ging schon mit einer riesigen Wut zu ihm rauf.

Aufgeregt hat mich die Art Gastmanns. Er sagte zu mir lachend: "sie sind es also" und "So meinte es der Alte! Nicht ganz ungeschickt, ganz und gar nicht ungeschickt!". Wie er redete brachte mich zur Weißglut.

Als kurz darauf einer seiner Diener auf mich schoss, und mich am linken Arm traf, nahm ich meinen Revolver und schoss auf Gastmann. Dieser hörte schnell auf zu lachen und fiel tot zu Boden.

Mir hat das ganze nur Ärger gebracht, ich muss mir jetzt Ausreden ausdenken.

15.2.09 15:10

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(27.4.16 16:39)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung